travel Tips
about Ukarine

Our Tours and Excursions

Panoramafahrt Odessa

Duration:

Vor 215 Jahre war die Nordküste des Schwarzen Meeres durch die kostbare Perle – Odessa geschmückt (vorausgesetzt, dass in der Nähe die altertümliche Griechischkolonie Odessos war). Heute ist die Stadt - der große Seehafen, das wichtige kommerzielle, kulturelle, wissenschaftliche Zentrum der Ukraine.

Vom historischen Stadtzentrum werden Sie einen Spaziergang beginnen, vom Opernhaus, den Primorsky Boulevard entlang, zur Potemkin Treppe.

Das Theatergebäude ist für das zweite Beste nach dem Wiener Opernhaus gehalten. Es wurde 1884–1887 vom damals im mitteleuropäischen Theaterbau führenden Wiener Büro Fellner & Helmer erbaut.

Weiter gibt es: das Klassische Gebäude des Archäologischen Museums; die weiße Marmorstatue Lacoon; das Gebäude der Stadtverwaltung mit den Säulen, das vielen Zielen in der Geschichte befriedigte; die Kanone, die von der britischen Fregatte "Tiger" versinkend in 1854 während des Krimkrieges gerettet war, und Puschkin Denkmal. Setzen Sie fort, den schattigen Primorsky Boulevard entlang zur eindrucksvollen Potemkin-Treppe und dem Denkmal von Duke de Richelieu zu gehen.

Auf dem Ekaterininskaya Platz (genannt vom Namen der russischen Kaiserin, die Odessa gegründet hat) werden Sie wieder den Bus nehmen und das historische Stadtzentrum zur Palast des Grafen Tolstois befahren. Das heutige „Haus der Gelehrten“ wurde 1897 vom Architekten Schewrembrandt als Palast erbaut. Im 19. Jh. hatte Graf Tolstoi hier seine Gemäldegalerie untergebracht, heute dienen die wunderschön gestalteten und gut erhaltenen Räume für Ausstellungen und Konzerte.

Sie befahren die Richelieu Strasse, die den alten Stadtteil mit dem Bahnhof verbindet. Sie werden vorbei der Odessaer Synagoge, dem mohammedanischen Kulturellen Zentrum und die Kathedrale Heiligen Pantelejmon der Heiler fahren. Es beweist die Tatsache, dass Odessa eine kosmopolitische Stadt, der Stadt vieler Religionen ist.

Der Bus fährt durch den Schewtschenko Prospekt, den Platz des 10. Aprils und den Französischen Boulevard, wo sich viele Erholungsheime und Sanatorien befinden zum großen Schewtschenko Park. Der vom Namen des ukrainischen Dichters und Patrioten genannte Park bietet einen fantastischen Blick aufs Schwarze Meer und Hafen an.

Nicht weit vom Park gibt es ein typisches ukrainisches Restaurant „Kurkul“. Das Restaurant liegt neben dem Strand Lanzheron und lädt Sie auf das ukrainische Mittagessen ein, das von der ukrainischen Volksmusik begleitet wird. Nach „Kurkul“ werden Sie mit dem Bus ins Stadtzentrum zurückkehren, Deribassovskaya Straße, Souvenirmarkt auf Kathedraleplatz und Verklärungskathedrale.

NOTIZ: die Reihenfolge kann sich ändern.

Request

Name: *
Citizenship: *
Arrival Date: *
Departure Date: *
Amount of participants:*
Telephone:*
E-Mail:*
Details:
Code: *
SBS IT
EContentPanel CMS
2004-2009 www.explore-ukraine.org
All rights reserved
E-mail:
info@explore-ukraine.org