travel Tips
about Ukarine

Photo Galleries

Kharkiw

Kharkiw ist eine wichtige Kultur- und Industriestadt mit der Bevölkerung etwa 1 611 000 Menschen. In der Mitte des 17. Jahrhundertes war diese Stadt von den ukrainischen Kosaken als Festung gegründet, um Slobidska (die nordöstliche Ukraine) vor den Krimtatarenüberfällen zu beschützen. Am Ende des 17.Jhts war Kharkiw eines der größten Geschäftszentren in der Ukraine. Seit der zweiten Hälfte des 19. Jhts war es ein grosses Industrie- und Transportzentrum. 1919-1934 war Kharkiw die Hauptstadt der sowjetischen Ukraine.

Typisch für das Äußere der Stadt ist eine gute architektonische Kombination der Gebäude aus der 17. und 19. Jahrhunderten.

Unter den alten erhaltengebliebenen Gebäuden der Stadt sind folgende zu sehen: die Mariä Schutz und Fürbitte Kathedrale (1689. Diese Kathedrale bildet eine wahre Perle der ukrainischen Barockstil des 17. Jhts), die Mariä Himmelfahrt Kathedrale (18 Jh.), das Operhaus (19 Jh.), der Katherine Palast und das Gebäude der Universität (18 Jh).

Den Touristen wird auch Besichtigung von folgenden Gedenkstätten und Sehenswürdigkeiten angeboten: ein Park der Baumkunde „Krasnyj Kut“ (18c), das Städtchen Tschugujew (etwa 40 km von Kharkiw entfernt, wo der bekanne russische Maler Ilija Repin geboren wurde und seine Kindheit in diesem Ort verbrachte). Touristen können auch Skoworodiniwkadorf mit seiner Gedenkstätte des grossen ukrainischen Philosophen und Schriftstellers des 17 Jhts. Hrigoryjh Skoworoda besichtigen.

Das Denkmal dem ersten Ansiedler, dem Kosaken Kharkow.

Der Platz der Freiheit. Charakteristisch für das Stadtzentrum von Kharkiw ist der mit über elf Hektar Fläche zwischen 1920 und 1930 entstandene größte Platz Europas und einer der größten der Welt. Markante Gebäude an diesem Platz sind das „Dershprom“ (Haus der Staatlichen Industrie) und die Universität.

Kharkow ist der Industriegiganten (Elektro-, Nahrungsmittel-, chemische Industrie; Maschinen- und Schienenfahrzeugbau). Aber seine Besonderheit, im Vergleich zu anderen ähnlichen, ist darin, dass er einer die grünste Stadt ist.

Die vielen Theater und zahlreichen Museen in der Stadt vermitteln einen Einblick in die ukrainische darstellende und bildende Kunst. Hervorzuheben sind das Historische Museum und das Museum für bildende Künste.

SBS IT
EContentPanel CMS
2004-2009 www.explore-ukraine.org
All rights reserved
E-mail:
info@explore-ukraine.org